KatalogBestellenScriptorium

Die Hintertür zum Kriege
Charles Callan Tansill:

Die Hintertür
zum Kriege

Das Drama der internationalen Diplomatie von Versailles bis Pearl Harbour

Dieses Werk des renommierten amerikanischen Historikers und Universitätsprofessors an der Georgetown University in Washington wertet eine überwältigende Fülle von historischen Akten und Geheimdokumenten aus und kommt dadurch zu einer wahrheitsgemäßen Deutung der Ereignisse, die zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges führten.

Ausgehend von dem Unheil, das das Versailler Diktat in Europa anrichtete, legt Tansill die Bestrebungen des Dritten Reiches dar, friedlich die berechtigten deutschen Revisionsforderungen durchzusetzen. In fesselnder Weise beschreibt er das Wirken der Diplomatie und die zunehmende Dramatik der internationalen Ereignisse: wie Roosevelt nach Vorwänden für einen Krieg mit Deutschland sucht und wie Deutschland von Washington schließlich in den Krieg hineingetrieben wird, den es immer vermeiden wollte. Ein Klassiker der Kriegsursachenforschung!

Inhaltsübersicht:

Historische Einführung / Amerika und die Weimarer Republik / Der Ferne Osten in Gärung / Fortdauernde Spannung mit Japan deutet auf unvermeidlichen Krieg / Der Weg in die Sackgasse / Vergebliche japanische Friedensgesten / Moskau formt das politische Schicksal des Fernen Ostens / Mussolini blickt begehrlich nach Abessinien / Großbritannien und Frankreich scheuen einen Krieg wegen Abessinien / Amerika greift dem Völkerbund mit Wirtschaftsmaßnahmen gegen Italien vor / Mussolini macht die Politik kollektiver Sicherheit zum Gespött / Botschafter Dodd findet Berlin für einen Wilsonschen Demokraten unangenehm / Amerikas Widerwille gegen die Herrschaft Hitlers wächst / Europa ohne Locarno / Der Schatten der Diktatur beginnt die amerikanische Landschaft zu verdunkeln / Neue Spannungen, neue Friedensbemühungen / Der "Anschluß" / Benesch sieht den Abgrund nicht / München, Vorspiel zu Prag / Prag / Die Hand Moskaus im Fernen Osten / Ein Vorschlag Japans am Amerika, gemeinsam in Europa zu vermitteln, scheitert / Europa bewegt sich auf den Krieg zu / Stalin setzt die Zündschnur zum Zweiten Weltkrieg in Brand / Roosevelts Politik wendet sich dem europäischen Krieg zu / Roosevelt sucht einen Vorwand zum Krieg mit Deutschland / Der Weg nach Pearl Harbour / Anmerkungen / Quellennachweis / Register.

(Einbandtext.)

(478 S., 18 x 24.5 cm, gebunden, mit zahlreichen s/w-Fotos und umfangreichen Anmerkungen und Quellennachweis)


Bestellen




Weitere Bücher zum Thema Kriegsursachen:

Englands Krieg gegen Deutschland

Entlastung für Deutschland
Richtigstellung der Kriegs- und Nachkriegsgeschichte dieses Jahrhunderts


Der erzwungene Krieg

Gescheiterte Friedens-Initiativen 1939-1945

Kriegsschuld 1939-1941. Der Schuldanteil der anderen

Kriegsschuldfrage der beiden Weltkriege

Die Kriegstreiber
Englands Politik gegen Deutschland 1937 bis 1939


Kriegsursachen und Kriegsschuld des Zweiten Weltkrieges
Zusammenfassung des Wissensstandes


Meine Anmerkungen zu Deutschland
Der anglo-amerikanische Kreuzzugsgedanke im 20. Jahrhundert


Überstaatliche Machtpolitik im 20. Jahrhundert
Hinter den Kulissen des Weltgeschehens


Der unnötige Krieg 1939-1945
"Germany must perish"


Wahrheit für Deutschland
Die Schuldfrage des zweiten Weltkrieges






Mehr zum Thema Amerika:

Amerika geht in den Krieg
Der Erste Weltkrieg als Türöffner nach Europa,


Amerika im Kampf der Kontinente

Die geheime Geschichte der amerikanischen Kriege
Verschwörung und Krieg in der US-Außenpolitik


Meine Anmerkungen zu Deutschland
Der anglo-amerikanische Kreuzzugsgedanke im 20. Jahrhundert


Roosevelt und Churchill: Verwandler der Welt





Mehr von diesem Autor:

Amerika geht in den Krieg
Der Erste Weltkrieg als Türöffner nach Europa