KatalogBestellenScriptorium

Sorry, your browser doesn't support Java.
Werner Symanek:

Deutschland
muß vernichtet werden

2 Bände!

[Falls Ihr Browser die Titelabbildungen rechts nicht richtig anzeigt, clicken Sie bitte hier.]

Band 1:

"Lange bevor der Zweite Weltkrieg begonnen hatte, stellte man in den USA, Frankreich, Großbritannien, Polen und der Sowjetunion Überlegungen an, wie man mit einem besiegten Deutschland verfahren sollte, um das 'Verbrechervolk im Herzen Europas' für alle Zeiten unschädlich zu machen. Einen Höhepunkt dieser Überlegungen bildet wohl das Buch des Präsidenten der US-amerikanischen Friedensliga, Theodore Nathan Kaufman, welches 1941 unter dem Titel Germany must perish (Deutschland muß vernichtet werden) in den USA erschien. Die hierin geäußerten Gedanken sahen als Hauptpunkte die Zwangssterilisierung und die Verschleppung der männlichen Bevölkerung in die umliegenden Nachbarstaaten zur Sklavenarbeit vor."

Im vorliegenden Buch, Deutschland muß vernichtet werden von Walter Symanek, sind die Vernichtungspläne der letzten hundert Jahre für Deutschland zusammengefaßt und wörtlich wiedergegeben. Vom "Germaniam esse delendam" des Saturday Review vom 11.9.1897 über das Versailler Diktat geht es über Kaufman- und Hooten-Plan bis zum Morgenthau-Plan, denen eines gemeinsam war: der Wunsch, Deutschland zu vernichten, einen Teil seiner Bevölkerung auszulöschen und Mitteleuropa politisch auszuradieren. Hinweise auf Ilja Ehrenburg und seine Haßkampagnen, Churchills Plan zur bakteriellen Verseuchung deutscher Städte, US-Atombombenabwurfpläne auf Deutschland, Auszüge aus "What to do with Germany" zur Re-education wie aus der berüchtigten Direktive JCS 1067 finden sich im Anhang. Zahlreiche eingestreute Zitate unterstreichen die Aussage der Hauptstücke. Alles wird im Hinblick auf die Maastrichter Vereinbarungen wieder sehr aktuell...


Band 2:

Dieser zweite Band des Sets Deutschland muß vernichtet werden ist eine Übersetzung des englischen Buches What to do With Germany? von Louis Nizer, welches 1944 erschien und Pflichtlektüre für Roosevelts Kabinettsmitglieder wurde. 100,000 Exemplare wurden im Auftrag General Eisenhowers verteilt. Der nach Roosevelt amtierende US-Präsident Truman verlangte, daß jeder US-Amerikaner dieses Buch lesen solle.

"Louis Nizer war ein bekannter und anerkannter Publizist, Redner und Prominentenanwalt. Er darf als einer der führenden Redner New Yorks und als einer der radikalsten antideutschen Einpeitscher im Zweiten Weltkrieg betrachtet werden.... Lord Vansittart, diplomatischer Chefberater der britischen Regierung und Chef des Military Intelligence Service: 'Ich glaube, das Buch von Mr. Nizer ist bewundernswert. Natürlich stimme ich ihm aufrichtig zu... Es ist die pangermanische Kraft, die permanent gebrochen werden muß, wenn die Welt für immer Frieden erfahren soll. Mr. Nizer hat eine klare Idee, wie das vollbracht werden sollte.'"

Statt einer generellen Ausrottung aller Deutschen durch Sterilisierung und Zwangsdeportation à la Kaufmann sah Nizer die politische Besetzung Deutschlands, dessen wirtschaftliche und militärische Lahmlegung, und ein Programm der Umerziehung ("Schulreform") vor - sowie die Todesstrafe für 5,000 hohe NS-Beamte und Bürokraten und für 150,000 höhere und subalterne Postenträger in NS-Organisationen, und Gefängnisstrafen bis zu lebenslänglicher Zwangsarbeit für Hunderttausende von Deutschen. Im Original ist der "Nizer-Plan" restlos aus dem Handel verschwunden - nur sein Inhalt ist allgegenwärtig...

Mit diesem Buch liegt erstmals eine deutsche Übersetzung dieses Werkes vor.

(Mit Auszügen aus den beiden Einleitungen)

(Bd. 1: 158 S., 15 x 21 cm, kartoniert, mit Dokumentenanhang und einigen Fotos;
Bd. 2: 220 S., 15 x 21 cm, kartoniert.)