KatalogScriptorium

Nolywaika - 
Flucht und Vertreibung der Deutschen
Joachim Nolywaika:

Flucht und Vertreibung
der Deutschen

Die Tragödie im Osten
und im Sudetenland

Es darf nicht in Vergessenheit geraten, sondern muß immer wieder gesagt werden: die systematische Vertreibung der deutschen Zivilbevölkerung aus ihrer angestammten Heimat in Ostdeutschland war eines der unmenschlichsten Verbrechen aller Zeiten. Die deutschen Heimatvertriebenen haben damals nicht nur ihre Heimat und ihr sämtliches Hab und Gut verloren - sie mußten auch erleben, daß die von den Siegern angeordnete Vertreibung unter grausamsten Begleitumständen durchgeführt wurde.

Eine geschickte Gegenwartspropaganda interessierter Kreise versucht nun, den deutschen Heimatvertriebenen den Status unschuldiger Opfer einer verbrecherischen Politik von Polen, Tschechen und Russen abzusprechen. Sie will der Öffentlichkeit einreden, die Vertreibung der Deutschen aus dem Osten sei die gerechte Strafe für angebliche deutsche Untaten. Dieser These tritt der Autor in aller Entschiedenheit entgegen. Deshalb bleibt dieses Buch nicht wie viele andere Titel zum gleichen Thema bei der erschütternden Dokumentation unmenschlichster Verbrechen stehen, sondern legt den ganzen Zusammenhang der Kriegsziele Polens, Englands, Amerikas, Rußlands u.a. offen, die schon lange vor Hitler die Vernichtung Deutschlands und den Raub Ostdeutschlands planten. Seit den Panslawisten-Kongressen geisterte die verbrecherische Idee in den Köpfen von Polen und Tschechen, Millionen deutsche Menschen auszurotten, zu vertreiben und urdeutsches Land zu erobern. Aus einer Wahnidee wurde inzwischen Wirklichkeit, weil eine Koalition von Deutschlands Neidern im Westen diesen Plan unterstützte.

(Auszug aus dem Vorwort, und Einbandtext.)

(254 S., 13.5 x 21 cm, kartoniert, Fotos)







Mehr von diesem Autor:

Deutschland als Opfer der Geschichte

Entlastung für Deutschland
Richtigstellung der Kriegs- und Nachkriegsgeschichte dieses Jahrhunderts






Weitere Bücher zum Thema Flucht und Vertreibung:

Benesch und der Völkermord an den Sudetendeutschen
Zeitzeugen klagen an


Der Brünner Todesmarsch 1945
Die Vertreibung und Mißhandlung der Deutschen aus Brünn
Nemci ven! Die Deutschen raus! Eine Dokumentation


Es begann in Prag: Die Wurzeln der Vertreibung

Europa in Trümmern

Fünfzig Jahre Vertreibung
Der Völkermord an den Deutschen. Ostdeutschland - Sudetenland:
Rückgabe statt Verzicht


Die große Flucht
Es begann an der Weichsel - Das Ende an der Elbe


Das große Ringen
Der Kampf der Sudetendeutschen unter Konrad Henlein


"Mama, was wollen diese Männer?"
Kriegsende in Ostdeutschland


Niederschlesien 1945: die Flucht - die Besetzung

Pommersche Passion: Kriegsende, Flucht, Vertreibung

Schreie aus der Hölle ungehört
Das totgeschwiegene Drama der Sudetendeutschen


Überleben war schwerer als Sterben. Ostpreußen 1944-1948

Weg mit den Benesch-Dekreten!
Das ungesühnte Jahrhundert-Verbrechen


Wir suchten die Freiheit: Schicksalsweg der Sudetendeutschen